Skiclub-Rennmannschaft trotz Corona nicht im Winterschlaf

Dezember 2020

Normalerweise hätte die Rennmannschaft des Skiclubs Vilsbiburg um diese Jahreszeit schon mehrere Skitage und Hallentrainings in den Beinen, aber durch die aktuelle Corona-Situation ist besonders das Skifahren mehr denn je in weite Ferne gerückt.

Um bestmöglich vorbereitet zu sein, wenn es auf den beiden geliebten Brettern endlich doch wieder losgeht, halten sich die Rennläufer mit Trainingsvideos fit. Diese Videos, die von den Trainern wöchentlich zur Verfügung gestellt werden, haben sich bereits im Frühjahr während des ersten Lockdowns bewährt und bieten somit eine gute Möglichkeit Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit zu steigern und in Kontakt und gegenseitigem Austausch zu bleiben. Jeder Trainer setzt dabei andere Schwerpunkte, sodass abwechslungsreiche Videos an die Rennmannschaftskinder verschickt werden können.

Einen neuen Anreiz stellen die sogenannten „Challenges“ dar, die sich jeder Trainer separat überlegt, um den Kindern einen besonderen, kleinen Wettbewerb untereinander zu bieten. Diese Challenges beinhalten verschiedene Aufgaben wie zum Beispiel innerhalb einer Woche 8 km Laufen, Treppenläufe, Seilspringen oder so viele Sit-ups wie möglich zu machen.

Skiclub in Zeiten von Corona

Skiclub in Zeiten von Corona

Skiclub in Zeiten von Corona

Skiclub in Zeiten von Corona

Skiclub in Zeiten von Corona

Skiclub in Zeiten von Corona