Top News

Blade-Night in Vilsbiburg am Sonntagabend 14. August

Skiclub organisiert Inlinekurs und Blade-Night.

Am 31. Juli 2001 fand die 1. Vilsbiburger Blade-Night statt. Auch nach über 20 Jahren hat das Fahren auf den kleinen Rollen noch nichts an Attraktivität eingebüßt. Da es momentan auf Grund der großen Straßenbaustelle in der Frontenhausener Straße schwierig ist eine Blade Night durch Vilsbiburg durchzuführen, findet diese auf dem Parkplatz der Stadthalle statt. Auf der großen Runde neben der Vils, können von 18.00 Uhr bis 21.00 Uhr, die Inliner, Rollschuhfahrer, Skater und Skatboard-Fahrer, bei fetziger Musik ihre Runden auf der abgesperrten Strecke drehen. Organisiert wird das Ganze vom Skiclub Vilsbiburg. Für erfrischende Getränke sorgt der Verein. Wer erst mit dem Inlinen anfängt, bzw. sein Können verbessern möchte, hat von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr, die Möglichkeit am Inline-Kurs des Skiclubs für Kinder und Erwachsene, Anfänger und Fortgeschrittene, teilzunehmen. Dieser Kurs wird im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Vilsbiburg, in der Stadthalle abgehalten. Die Anmeldung hierzu ist auf der Internetseite der Stadt Vilsbiburg, Ferienprogramm, möglich.

Weitere News ...

Der Skiclub Vilsbiburg - Heimat für alle Wintersportfreunde, die Gemeinschaft und Spaß an der Bewegung schätzen.


DSV-Skischule

Seit Gründung des Vereins ist es ein satzungsgemäßes Ziel möglichst vielen Kindern und Erwachsenen das Skifahren beizubringen. Toni Butz leitet seit 2019 die Skischule im Skiclub Vilsbiburg, die seit 1999 als DSV-Skischule anerkannt ist.

Weiterlesen ...

Skitouren

Das Skitourenteam um Hubertus Seisenberger stellt in der Wintersaison ein umfang- reiches und abwechslungsreiches Programm in den unterschiedlichen Regionen der Alpen zusammen. Dabei werden Skitouren sowohl für ausdauernde Berg- und Skisportler, als auch für Einsteiger angeboten.

Weiterlesen ...

Rennmannschaft

Das Trainerteam betreut mit einem sehr gut funktionierenden Betreuerstab die Kinder und Jugendlichen der Rennmanschaft. Diese werden in einem ganzjährigen Trainingsangebot geschult und gefördert.

Weiterlesen ...

Fitness

Neben dem Skifahren liegt dem Skiclub auch die Fitness am Herzen. So gibt es für die Mitglieder sowohl im Winter, als auch im Sommer die Möglichkeit sich sportlich zu betätigen.

Weiterlesen ...

Weitere News

Skifahren fast wieder wie früher. Generalversammlung des Skiclubs. Am 17. September findet in der Stadthalle wieder das Wein- und Bierfest statt.

Letzten Donnerstag fand im Kolpinghaus in Vilsbiburg die 49. Generalversammlung des Skiclubs statt. Bevor Vorstand Matthias Scheidhammer auf die Aktivitäten im abgelaufenen Vereinsjahr zurückblickte, wurden die alpinen Vereinsmeister der im März abgehaltenen Vereinsmeisterschaft geehrt. Den Gesamtsieg hatten sich hier wie bereits berichtet Anna und Robert Brandstetter geholt. Man freute sich sehr, dass das Rennen wieder reibungslos bei besten Wetter- und Pistenverhältnissen in Radstadt organisiert und durchgeführt werden konnte. Bei dem abwechslungsreichen Bildervortrag konnte der 1. Vorstand auf vielfältige, unterschiedliche Höhepunkte des Vereinskalenders zurückblicken. Die Bergtour zur Brünnsteinschanze war ein gelungener Ausflug und der Skiflohmarkt war ein voller Erfolg. Skischulleiter Toni Butz berichtete über die Skischule und die Jugendarbeit. Die Skikurse wurden am Geißkopf im Bayerischen Wald durchgeführt, hier wurden sehr gute Pistenverhältnisse vorgefunden, die Skilehrer und Kursteilnehmer hatten viel Spaß sich nach längerer Pause wieder auf den Brettern zu bewegen und ihr Können zu verbessern. Die Rennmannschaft des Skiclubs absolvierte mehrere Trainingsfahrten und nahm erfolgreich an zwei Landkreisrennen teil. Anschließend informierte Hubertus Seisenberger über die Aktivitäten der Skitourengruppe. Insgesamt standen 15 Tourentage am Ende des Winters zu Buche, wobei ein enormer Zuspruch für Mehrtagestouren zu verzeichnen ist und besonders das Freeride-Camp für Youngsters kam hervorragend an. Dass vor allem wieder jüngere Teilnehmer für das Tourengehen zu begeistern sind, ist ein positiver Trend, der zuletzt verstärkt zu beobachten ist. Darüber freuen sich die Verantwortlichen der Tourengruppe natürlich und sind gerade dabei ein buntes Programm für Jung und Alt, Einsteiger und erfahrene Tourengeher für den nächsten Winter zusammenzustellen.

Außerdem fanden vier Mittwochsfahrten in verschiedene Skigebiete statt. Diese wurden von Werner Santl und Gerlinde Schweiger organisiert. Die Fahrten genießen weiterhin guten Zuspruch, auch Nicht-Mitglieder sind herzlich willkommen teilzunehmen.

Ein weiterer Höhepunkt stellte unbestritten die Vier-Tagesfahrt nach Südtirol dar. Umgeben vom herrlichen Bergpanorama in den Dolomiten kamen alle Teilnehmer voll auf ihre Kosten. Die Fahrt wird nächstes Jahr wieder von Heiner Wernthaler organisiert.

Besonders stolz ist man im Skiclub, dass Maximilian Eller für seine hervorragenden Leistungen im alpinen Rennsport mit dem Manfred-Paech-Jugendsportpreis 2020 ausgezeichnet wurde.

Matthias Scheidhammer dankte den großzügigen Sponsoren und allen aktiven Mitgliedern, die den Verein das ganze Jahr tatkräftig unterstützen. Ohne dieses Engagement wäre die Gestaltung des Vereinslebens nicht möglich. Der positive Kassenbericht von Kassier Armin bescheinigte den Anwesenden, dass gut gewirtschaftet wurde. Nach der Kassenprüfung und der Entlastung der Vorstandschaft folgte der Ausblick über die künftigen Vorhaben und Events. Die Vorstandschaft möchte sich strategisch weiterentwickeln und verbessern. Den Anfang stellte hier der bereits stattgefundene Strategieworkshop mit dem ehemaligen Weltcupfahrer Fritz Dopfer dar. Dabei haben sich drei Kernthemen herauskristallisiert, zum einen die Nachwuchsgewinnung, die Optimierung der internen und externen Vereinskommunikation und zum anderen die Schärfung des Selbstverständnisses im Sinne von der Frage, wofür der Verein steht und welche Aktivitäten den Mitgliedern angeboten werden können. Die nächsten Termine umfassen den für 14.08.2022 geplanten Inline Kurs in der Stadthalle und als weiteres großes Event das Wein- und Bierfest, welches für 17.09.2022 angesetzt ist. Zwei Jahre konnte dieses Fest pandemiebedingt nicht durchgeführt werden. Sebastian Schweiger jun. und Christian Eller stecken bereits voll in der Vorbereitung. Für das Tanzvergnügen konnte die Vilsbiburger Newcomer Band „Ironic“ verpflichtet werden. Mit ihrem breiten Musikangebot wird bestimmt für jeden etwas dabei sein

Generalversammlung am 14.07.2022 um 19 Uhr

Der Skiclub Vilsbiburg lädt seine Mitglieder am Donnerstag,

14. Juli 2022, in die Kolpinggaststätte "Zum G'sellnhaus" in Vilsbiburg ein zur

Generalversammlung

Beginn um 19 Uhr.

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Berichte: a) des Vorstands, b) des Kassiers, c) des Kassenprüfers

3. Ausblick

4. Wünsche und Anträge

 

Auf zahlreiche Teilnahme freut sich: Die Vorstandschaft

BEWEG DICH SCHLAU

Wir starten in den Sommer mit unserem neuen "Beweg dich schlau" - Programm nach dem Leitfaden von Felix Neureuther.

Wann? 

18:00 - 18:45 Dienstags (31.05. - 26.07)

Wo?    

Sportplatz Gymnasium (bei schlechtem Wetter in der Halle)

Wer?

alle interessierten Kinder, Jugendliche und Erwachsene

 

  

 

 

Informationen zum weiteren Sommerprogramm folgen in den nächsten Tagen!!

Manfred-Paech-Jugendsportpreis für Maximilan Eller

Maximilian Eller erhielt in der Aula der Mittelschule Vilsbiburg von der Bürgermeisterin Sybille Entwistle den Manfred-Paech-Jugendsportpreis 2020 überreicht. Die Stadt Vilsbiburg hatte für einen würdigen Rahmen mit toller musikalischer Begleitung, durch das Percussemble Drumkey unter der Leitung von Roland Gallner der Musikschule Vilsbiburg, gesorgt.

Weiterlesen ...

Wein-und Bierfest am 17.09.2022

Nach 2 Jahren Coronapause veranstalten wir heuer wieder ein Wein-und Bierfest am 17.09.2022 in der Stadthalle in Vilsbiburg.

Als Band konnten wir bereits die Vilsbiburger Newcomerband "Ironic" verpflichten.

Der Aufbau ist ab 09.09.2022 geplant.

Wir brauchen natürlich wieder wie in den letzten Jahren Unterstützung beim Aufbau bzw. den Vorbereitungen, um wieder ein "gschmeidiges Fest" für Jung und Alt auf die Beine stellen zu können.

Weitere Infos folgen.