Genau vor einem Jahr wurde das neue Gipfelkreuz, welches die Tourengruppe des Skiclubs Vilsbiburg erbaut und auf der Brünnsteinschanze errichtet hatte, mit einer Bergmesse eingeweiht. Dies nahm man zum Anlass die heurige Bergwanderung zur Brünnsteinschanze als Ziel auszuwählen. Vom Waldparkplatz Tatzelwurm aus machten sich die Wanderer unter ortskundiger Führung durch Simon Niedermeier und Andy Ebbers auf den Weg. Gerade als sich die Sonne durch den Nebel kämpfte erreichte man das neue Gipfelkreuz nach einem zweistündigen Marsch.

Nach einer kleinen Stärkung ging es weiter zum Brünnsteinhaus und die 950 Höhenmeter waren geschafft. Während ein Teil der Gruppe die Herbstsonne am Brünnsteinhaus genossen, meisterten noch einige die restlichen 250 Höhenmeter über einen Steig zum Brünnstein. Gemeinsam ging es dann zurück zum Waldparkplatz. Dort wurde noch der imposante Wasserfall am Oberen Tatzelwurm besichtigt. Zum Ausklang der Tour ging es zur Gastwirtschaft „Rote Wand“ in Geitau bei Bayrischzell.