Skifreizeit des Skiclub Vilsbiburg mit neuem Ziel

02.-05. Januar 2020

Die Skifreizeit des Skiclub Vilsbiburg musste dieses Jahr ihr langjähriges Ziel aufgrund des Umbaus des Jagastüberls in der Reiteralm wechseln.

Organisator Lukas Wernthaler fand in der Jugendpension Müllauerhof im Skigebiet Saalbach Hinterglemm eine ideale Möglichkeit. Die Unterkunft bot vielerlei Freizeitmöglichkeiten wie eine Sporthalle, in der die Jugendlichen auch in der freien Zeit viel Spaß miteinander hatten. Die schnelle Anbindung mit dem Skibus brachte die Rennläufer direkt zu ihrem Trainingshang, an dem sie jeden Tag bei sehr guten Pistenverhältnissen mit den Trainern Lukas Wernthaler, Michael Gassner und Janek Zeeh Riesenslalom und Slalom trainieren konnten.

Die Mitglieder der Rennmannschaft waren mit Eifer bei der Sache und fühlen sich somit sehr gut vorbereitet für die anstehenden Rennen auf Landkreisebene und den Isar-Vils-Cup. Die 21 Freifahrer nutzten die schönen Sonnentage um mit den beiden Betreuerinnen Lilo Zollner und Lucia Maier, einmal das Skigebiet Richtung Leogang zu erkunden und an einem Tag eine große Tour vom Wildenkarkogel über den Reichkendlkopf und den Zwölferkogel bis zum Schattberg durch das Skigebiet zu machen.

Die Skifreizeit des Vereins ist nach wie vor bei den Kindern und Jugendlichen sehr beliebt, da sie vier Tage in den Weihnachtsferien unter sich sind und nur von den Skilehrern und Trainern betreut werden. Sie müssen sich selbständig um ihre Sachen kümmern und sich in eine Gruppe einordnen.

Lukas Wernthaler freute sich bei der Rückkehr, dass alle Teilnehmer wieder unverletzt zu Hause ankamen.

zur Galerie